Eigentlich wollten
wir nur mal gucken...

dream

Am 06.05.2007 brachen wir zu Susen Fischer und ihren Morgans auf. Ich hatte mir vor ca. 9 Jahren den Deckhengst Glamorgan Damien schon einmal angesehen und war seitdem infiziert von dem Morgan-Virus. Wir haben seit langer Zeit zwei Pferde anderer Rasse und sind auch mit ihnen glücklich und zufrieden. In diesem Jahr beschlossen wir nun, uns nach Gesellschaft für unsere zwei umzusehen, da wir über eine große eigene Weide verfügen.

Ich sah durch Zufall eine Gnadenbrotpferd-Anzeige eines Morgan Horse, daraufhin brach meine Begeisterung wieder voll aus. Ich suchte dann wieder gezielt nach Morgans, fand aber sonst keine. Irgendwann rief ich bei Susen Fischer an, um meinem Mann die Morgans zu zeigen, damit auch er den Zauber dieser Pferde sieht. Da sich mein Mann eigentlich nur für bunte Pferde begeistert, war es eigentlich kein Risiko sich die Pferde und Fohlen anzusehen.

Wir waren also einige Stunden bei und mit Susen auf der Weide und betütelten die Fohlen und die Stuten, die völlig vertrauensvoll und neugierig auf uns zu kamen und mit uns schmusten .Während dessen stand Damien aufmerksam, aber doch ganz unaufdringlich mit auf der Weide, was meinem Mann doch sehr beeindruckte.
charming dream
Noch auf dem Weg nach Hause beschlossen wir, umzudrehen und diese beiden Hengstfohlen besitzen zu müssen. Nachdem wir einen Vertrag gemacht hatten, fuhren wir super glücklich wieder nach Hause. Eine Woche später am 13.05.2007 machten wir den Kauf dann perfekt. Wir haben beide das Gefühl, dass unsere Kleinen bei Susen in bester Obhut sind und nur so kann ich die Zeit, bis sie endlich bei uns wohnen, aushalten.

Wir werden so oft wir es einrichten können zu Susen fahren und unsere Pferdchen besuchen.

Mein Mann und ich wollten eigentlich nur gucken....

Zurück