Der NDR zu Besuch auf der Glenmorgan Farm


Am Montag, dem 13.11.06 kam der NDR zu Susen auf die Glenmorgan Farm, um Filmmaterial über die Rasse des Morgan Horses zu sammeln. Im Zuge eines Beliebtheitswettbewerbs von 60 verschiedenen Pferderassen sollen die Aufnahmen am ersten und zweiten Weihnachtstag um jeweils 15.30h ausgestrahlt werden.
Das Wetter machte uns mal wieder einen Strich durch die Rechnung, da es schon seit dem Vortag regnete und auch keinerlei Besserung in Sicht war. Hamburger Schmuddelwetter eben.
Nach acht Stunden der Vorbereitung, wie z.B. Schrubben, Bürsten, Baden und Ausrüstung Polieren, waren schließlich alle Pferde auf Hochglanz gebracht worden. Pünktlich wie angekündigt rollte dann um 13.00h ein VW-Bus mit der Aufschrift NDR die Einfahrt herunter. Man war bestens mit Gummistiefeln präpariert- offensichtlich nicht die erste Pferde-Outdoor-Erfahrung. Und dann ging es schon los.

Susen erzählte etwas über das Morgan Horse im Allgemeinen und die Morgans der Glenmorgan Farm im Besonderen. Da aus wettertechnischen Gründen die verabredete Reitvorführung ausfallen musste, zeigte Susen Damien in der Bodenarbeit und demonstrierte sein Vermögen in der Piaffe und der Levade an der Hand. Außerdem wurden die Stuten Glenmorgan Tara Lyll und Glenmorgan Amazing Grace, sowie der Hengst Glenmorgan Royal Esprit und der Wallach Glenmorgan Don Callisto im Freilauf vorgeführt. Zusätzlich entstanden noch ein paar Aufnahmen mit Royal Esprit in der Park Position.

Alles in allem haben sich die Pferde wirklich von ihrer Schokoladenseite gezeigt, auch wenn der konstante Nieselregen ihren Enthusiasmus verständlicherweise etwas dämpfte, zumal die Bodenverhältnissse alles andere als optimal waren. Wir hoffen natürlich, dass " unsere" Morgans nun im Voting gut abschneiden und sind schon äußerst gespannt auf die Ausstrahlung der Bilder.

(Text von Luise Timm)