Wie alles begann:

Bild Mernago Socks

Es war einmal...





ich, Lissa, reite seit meinem sechsten Lebensjahr. Mit sieben bekam ich mein eigenes Pony namens Sanchez. Er ist ein Deutsches Reitpony. Mit ihm lernte ich auch die Turnierreiterei kennen. Zwar hatten wir beide gute Erfolge, aber dennoch war das Turniergeschehen (gesehen und gesehen werden) nicht so mein Ding. Irgendwann wurde ich zu groß für Sanchez und wir haben ihn schweren Herzens verkauft. Ich sollte ein Pferd bekommen. Während der Pferdesuche ereignete sich bei unseren Freunden, welche auch Pferde haben, ein schwerer Unfall. Ihre Stute wurde von einem Pony ins Gesicht getreten. Diagnose: Kieferbruch! Die Stute musste für mehrere Wochen in die Klinik.

Meine Eltern kamen ins Grübeln. Hatten dann vom eigenen Pferd erst mal die Nase voll. Ich hatte dann die Gelegenheit einen 4jährigen Wallach zu reiten, kam aber mit der ehrgeizigen und erwartungsvollen Besitzerin gar nicht zurecht. Sie hatte so gar keine Geduld. Bei der Jungpferdeprüfung bekam ich den dritten Platz. Ihr Kommentar: "Das hätte auch der Erste sein können!!": Da hatte ich die Sch... voll.

Wie schauten dann im Internet unter Pferdekauf-online.de, wo alle Rassen vertreten sind, schauten so ziemlich alle Rassen durch, da viel uns ein Morganfohlen von Tribute auf. Kurzerhand riefen wir den Züchter, Ralf Schmiedel, an und informierten uns über die Rasse.

Dann haben wir die Züchter in unserer Nähe aufgesucht. Bei Susen Fischer wurden wir herzlich empfangen. Bei Kaffee und Keksen haben wir ihre Morgans live erleben dürfen. Don Callisto stand zum Verkauf, gerne hätten wir ihn sofort mitgenommen doch leider gab unser Budget nicht so viel her. Von da an hatten wir uns dann mit dem berüchtigten Morganfieber angesteckt. So ein Pferd oder keines!

Wir fuhren zu Manfred Maas. Er hatte einen vierjährigen Hengst zu verkaufen, aber auch dieser sprengte leider wieder den Rahmen.

Somit entschieden wir uns dann ein Fohlen zu kaufen. Wir fuhren nach Thüringen und haben uns in Merango Socks sofort verliebt.

Am 28.12.2006 haben uns Christiane und Ralf den kleinen Socks nach Hause gebracht.
Vielen, vielen Dank ihr beiden. Seither ist er unser ganzer Stolz, was ja jeder von seinem Morgan sagt, nicht wahr! Auf einem Turnier sagte mir mal eine Bekannte, "Was? Ihr könnt Euch doch nicht so einen Exoten kaufen, kauft Euch lieber einen Holsteiner!" Ich kann nur sagen, wenn die wüsste!

Jeden Tag, wenn wir vom Stall kommen, sagen wir: " Das haben wir richtig gemacht!"
Ich wünschen allen viel Spaß mit ihren Morgans.

Liebe Grüße

Eure Lissa
Bild Merango Socks



zurück zur Übersicht